Raclette Grill Fondue

Welches Gemüse ist für Raclette geeignet?

Dass Fleisch lecker auf dem Raclette gebruzelt werden kann, ist bestimmt sehr gut bekannt und bei vielen Leuten sehr beliebt. Fehlen aber bestimmte Zutaten wie Gemüse, macht es gleich nur halb so viel Spaß. Allgemein funktioniert das klassische Raclette problemlos und schnell. Vor allem gelingt es in der Regel immer. Das ganz typische Raclette aus der Schweiz besteht im Prinzip nur aus Kartoffeln und Käse. Im Laufe der Zeit wurden die Köstlichkeiten jedoch ausgebaut und Raclette hat sich sogar zu einer kleinen Bruzzelei entwickelt. Der Fantasie hinsichtlich der Zutaten und Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Aber welche Gemüsesorten sind überhaupt dafür geeignet?

Gemüsesorten für köstliches Raclette im Überblick

Neben dem Käse, welcher das A und O an einem solchen Abend ist, können Sie viele verschiedene Bestandteile zum Einsatz bringen. Im Bereich der Gemüsesorten bieten sich verschiedene Produkte an. Hierzu zählen unter anderem:

  • Kartoffeln
  • Gewürzgurken
  • Mais
  • Kichererbsen
  • Grüne Erbsen
  • Weiße Bohnen
  • Tomaten
  • Champignons
  • Zwiebeln
  • Paprika

Kartoffeln zählen allgemein, wie auch der Käse, zu den Hauptzutaten und sollten daher nie fehlen. Hinsichtlich der anderen Zutaten sind Sie jedoch sehr frei. Sie können ganz nach Belieben die verschiedenen anderen Gemüsesorten zum Einsatz bringen und beispielsweise leckeres Raclette mit Mais und Tomaten herstellen. Doch auch die Kombination mit Champignons kommt bei vielen Leuten gut an. Wer dann auch noch Zwiebeln mag, der kann sich auch einfach noch diese Zutat hinzufügen und genau das passende Highlight erhalten. Übrigens bietet sich auch sehr gut Ananas als Beigabe an. Das rundet einen gemütlichen Raclette-Abend erst richtig ab.

 

Leckeres mit Zucchini zu Mozzarellakugeln

Ebenfalls bieten sich für Raclette Zucchini an. Diese lassen sich ebenfalls sehr gut verarbeiten und zu leckeren Portionen verwandeln. Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne können Sie ebenfalls zum Einsatz bringen und die Köstlichkeiten verfeinern. Für 4 Portionen Mozzarella-Kugeln benötigen Sie:

  • 4 Knoblauchzehen
  • Chili getrocknet
  • 2 Teelöffel Rosmarin und Thymian
  • 125 ml Olivenöl
  • 4 Stück Mozzarellakugeln klein

Zunächst einmal muss Knoblauch geschält und gehackt werden. Mit Olivenöl, Chili, Rosmarin und Thymian verrühren Sie den Knoblauch. Mozzarellakugeln lassen Sie nun noch abtropfen und gießen das Öl darüber. Nun müssen die Kugeln über Nacht zum Durchziehen gelagert werden. Für das Raclette benötigen Sie nun nur noch:

  • 500 Gramm Broccoli
  • 250 Gramm Champignons
  • 4 Zucchini
  • 500 Gramm Tomaten
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 2 Esslöffel Kürbiskerne
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft

Für das leckere Raclette muss nur noch der Broccoli geputzt und in Röschen geteilt werden. Über einen Zeitraum von 3 Minuten blanchieren Sie die Röschen. Nun werden die Broccoli-Röschen abgegossen und im kalten Wasser abgeschreckt. Die Champignons putzen und waschen Sie und schneiden diese anschließend in Scheiben, bevor Sie die Pilze mit Zitronensaft beträufeln. Auch die Tomaten und Zucchini putzen, waschen und schneiden Sie in Scheiben. In die Raclettepfanne geben Sie nun das Gemüse und würzen nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Sowohl mit den Kürbiskernen als auch mit den Sonnenblumenkernen werden nun die Kugeln bestreut. Jetzt kann auch schon der Käse für Raclette geschmolzen werden.

Severin Fondue-Crépes-Kombi FO 2471
82,81 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Severin Kontaktgrill KG 2389
88,15 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Tage
Severin Mini-Raclette RG 2370
40,07 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Severin Tischgrill PG 8560
73,91 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Tage